servoprax verwendet Cookies, um Ihnen einen guten Service zu ermöglichen. Indem Sie hier fortfahren, stimmen Sie dieser Verwendung zu. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz
logo

Painmate® Inkontinenz H5 4500 > 1-Kanal E.M.S. Digital

Eine in den letzten Jahren als konservative Methode zur Behandlung der Harn- und Stuhlinkontinenz entwickelte Option ist die Elektrostimulation. Es wird eine Kontraktion des Beckenbodens wie auch eine Relaxation des Detrusors erreicht. Hierbei kommt es zu einer Aktivierung des Nervus Pudendus über vaginale oder rektale Sonden. Die Elektrostimulation eignet sich sowohl zur Dranginkontinenz wie auch zur Therapie der Beckenbodenschwäche bei Stressinkontinenz. Mit der gezielten Auswahl der zur Verfügung stehenden Therapieprogramme können die Stimulationsergebnisse gesteigert werden. Ebenfalls ideal geeignet zur Therapie der gemischten Stress-Dranginkontinenz. Erfolgsquoten liegen hier bei richtiger Indikationsstelle zwischen 55 und 75 %. • Besonders entwickelte Programme begleiten die Therapie individuell und komfortabel. • Therapiekontrolle ermöglicht die Überwachung der Patienten Compliance. • Besonders kompakte und übersichtliche Bauweise erleichtern die Anwendung. • Neue Digitaltechnologie. • Hohe Ausgangsleistung durch leistungsstarke Knopfzellen. Ein-Kanal Inkontinenz E.M.S.-Gerät mit 5 vorprogrammierten Patienten-Anwendungsparametern. Lieferumfang: 2 Lithium CR2032 Knopfzellenbatterien Umhängegurtband mit Clip. ►Vollständige Produktbeschreibung anzeigen


Type VE REF Preis VE   Merken
Painmate® Easy, ohne Elektrode 1 Stück H5 4500 82,11 €
Merkzettel
mit Vaginalelektrode, 75 mm lang 1 Stück H5 4500-PR02 105,91 €
Merkzettel
mit Vaginalelektrode, 100 mm lang 1 Stück H5 4500-PR04 105,91 €
Merkzettel
mit Rektalelektrode, 85 mm lang 1 Stück H5 4500-PR06 105,91 €
Merkzettel

inkl. 19% MwSt./ * inkl. 7% MwSt.

Beschreibung zu Painmate® Inkontinenz H5 4500 > 1-Kanal E.M.S. Digital

Eine in den letzten Jahren als konservative Methode zur Behandlung der Harn- und Stuhlinkontinenz entwickelte Option ist die Elektrostimulation. Es wird eine Kontraktion des Beckenbodens wie auch eine Relaxation des Detrusors erreicht. Hierbei kommt es zu einer Aktivierung des Nervus Pudendus über vaginale oder rektale Sonden. Die Elektrostimulation eignet sich sowohl zur Dranginkontinenz wie auch zur Therapie der Beckenbodenschwäche bei Stressinkontinenz. Mit der gezielten Auswahl der zur Verfügung stehenden Therapieprogramme können die Stimulationsergebnisse gesteigert werden. Ebenfalls ideal geeignet zur Therapie der gemischten Stress-Dranginkontinenz. Erfolgsquoten liegen hier bei richtiger Indikationsstelle zwischen 55 und 75 %. • Besonders entwickelte Programme begleiten die Therapie individuell und komfortabel. • Therapiekontrolle ermöglicht die Überwachung der Patienten Compliance. • Besonders kompakte und übersichtliche Bauweise erleichtern die Anwendung. • Neue Digitaltechnologie. • Hohe Ausgangsleistung durch leistungsstarke Knopfzellen. Ein-Kanal Inkontinenz E.M.S.-Gerät mit 5 vorprogrammierten Patienten-Anwendungsparametern. Lieferumfang: 2 Lithium CR2032 Knopfzellenbatterien Umhängegurtband mit Clip.

Eine in den letzten Jahren als konservative Methode zur Behandlung der Harn- und Stuhlinkontinenz entwickelte Option ist die Elektrostimulation. Es wird eine Kontraktion des Beckenbodens wie auch eine Relaxation des Detrusors erreicht. Hierbei kommt es zu einer Aktivierung des Nervus Pudendus über vaginale oder rektale Sonden.

Die Elektrostimulation eignet sich sowohl zur Dranginkontinenz wie auch zur Therapie der Beckenbodenschwäche bei Stressinkontinenz.

Mit der gezielten Auswahl der zur Verfügung stehenden Therapieprogramme können die Stimulationsergebnisse gesteigert werden. Ebenfalls ideal geeignet zur Therapie der gemischten Stress-Dranginkontinenz.

Erfolgsquoten liegen hier bei richtiger Indikationsstelle zwischen 55 und 75 %.

• Besonders entwickelte Programme begleiten die Therapie individuell und komfortabel.

• Therapiekontrolle ermöglicht die Überwachung der Patienten Compliance.

• Besonders kompakte und übersichtliche Bauweise erleichtern die Anwendung.

• Neue Digitaltechnologie.

• Hohe Ausgangsleistung durch leistungsstarke Knopfzellen.

Ein-Kanal Inkontinenz E.M.S.-Gerät mit 5 vorprogrammierten Patienten-Anwendungsparametern.

Lieferumfang: 2 Lithium CR2032 Knopfzellenbatterien

Umhängegurtband mit Clip. Technische Daten PAINMATE® H5 4500

Kanäle 1-Kanal

Puls Amplitude regelbar von 0 – 80 mA

max. Ausgangsleistung 80 mA/Last minimum 500 Ohm per Kanal

Spannung verstellbar von 0 – 40V

max. Ausgang 40 V, 500 Ohm Last

Impulsform asymmetrische Bi-Phase/monophas. Rechteck pulsierend

Batterien 2 Lithium CR2032 Batterien

Größe (L.B.H) 77,6 x 47,8 x 17,2 mm

Gewicht 50 g inkl. Batterien, ohne Sonde

Frequenzgang: verstellbar von 1 – 100 Hz

Impulsbreite vorprogrammiert, 50 ~ 300 mS

Kontraktionszeit vorprogrammiert, 1 ~ 30 Sekunden

Entspannungszeit vorprogrammiert, 1 ~ 30 Sekunden

Programme 5 Voreinstellungen wählbar

 
Kunden kauften auch

Easy Wipe Afterreiniger

Der praktische Schaumstoff-Schlauch

 
 
  • Newsletter
  • Newsletter anmelden & Vorteile sichern
    Ich möchte zukünftig über Angebote, Schnäppchen,
    Gutscheine und Aktionen informiert werden.
© 2017 servoprax GmbH